Katarina Knazovicka Biografie

Über mich

Die Pianistin Katarina Knazovicka ist in der ehemaligen Tschechoslowakei aufgewachsen. Ihr Talent zeichnete sich schon sehr früh ab und auf ihren eigenen Wunsch erhielt sie mit sieben Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Katarina Knazovicka hat am Konservatorium Zilina bei Prof. Dagmar Dubenova studiert und in der Klasse Prof. Darina Svarna mit Auszeichnung abgeschlossen.

 

Es folgten weitere Studien an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Hans Schicker und ferner bei Aleksandra Ablewicz - einer Schülerin des legendären Arthur Rubinstein.

In den Meisterklassen bei namhaften Pianisten wie Lazar Berman und Eugene Indjic hat sie ihr pianistisches Können vervollständigt.

 

Ihre Aufnahmen für das Slowakische Fernsehen haben hohe Anerkennung in den Fachkreisen gewonnen. Ihr differenziertes Spiel, ihre technische Leichtigkeit, Musikalität und die Tiefe ihrer Ausdruckskraft ziehen unmittelbar in die Welt jedes Komponisten hinein.

 

Katarina Knazovicka wurde zudem für Aufnahmen des Soundtracks mit Symphonieorchester zu Jota Linares Film „Las niñas de cristal“ für Netflix eingeladen.

Sie ist als Solistin, Kammermusikerin, Begleiterin am Klavier tätig und beteiligt sich an verschiedenen Projekten. Als begeisterte Musikpädagogin unterrichtet sie an der Neuen Kantonsschule Aarau und am Gymnasium Neufeld in Bern.